Eindrücke von der Demo am 20.06.2020

REDE VON MICHAEL BALLWEG

Themen:  

– Corona App  – Querdenken Initiative – Zensur – Sind Demos Infektionshotspots – Kretschmann: „Bill Gates hat nicht angerufen“  – Querdenken Akademie – Schule/Kindergärten

REDE VON ERNST WOLFF

Journalist und Buchautor  

Im Schatten der Pandemie – die große Umverteilung 

REDE VON KLEMENS JAKOB

Klemens Jakob  

Künstler, Unternehmer, Visionär

Neues Gestalten statt Altes bedauern

VERONICA FREI | "FREI"

Veronica Frei

Sängerin

Eindrücke von der Demo am 07.06.2020

REDE VON MICHAEL BALLWEG

Themen:  

– Ein magischer Ort: Die Leonberger Heide

– Sind Demos Infektions-Hotspots? 

– Wirtschaft –

Demo-Kalender

REDE VON THORSTEN SCHULTE / SILBERJUNGE

Unternehmensberater und Bestseller-Autor

Schluss mit der Fremdbestimmung – Für eine Wahrheitsbewegung 

REDE VON RÜDIGER DAHLKE

Rüdiger Dahlke 

Humanmediziner, Autor, Seminarleiter 

Mit mentaler Stärke durch die Krise

Eindrücke von der Demo am 31.05.2020

REDE VON MICHAEL BALLWEG

Themen:  

– Eröffnung und Dank an die Polizei 

– Einigkeit und Recht und Freiheit – Spaltungsversuche 

– Sind Demos Infektionshotspots? 

– Verfassungsschutz und radikale Unterwanderung 

– Wirtschaft

REDE VON HEIKO SCHÖNING

Ärzte für Aufklärung

Zu Risiken und Nebenwirkungen von Corona

REDE VON MILORAD KRSTIC

Unternehmer und Buchautor

Die Tyrannen der Wahrheit

BEITRÄGE DER DEMO 16.05.2020

Wolfgang Wodarg

Videobeitrag auf der 8. Mahnwache für das Grundgesetz in Stuttgart

Videobeitrag von Dr. Wolfgang Wodarg, 16.5.2020 im Rahmen der 8. Mahnwache für das Grundgesetz #QUERDENKEN711

BEITRÄGE DER DEMO 02.05.2020

Michael Ballweg

REGIERUNGSERKLÄRUNG IM LANDTAG VON BADEN-WÜRTTEMBERG AM 29. APRIL 2020

REGIERUNGSERKLÄRUNG LANDTAG BW / 29. 04. 20

In seiner Regierungserklärung vom 29. April 2020 hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann das Regierungshandeln in der Corona-Krise erklärt. Er machte klar, dass die Pandemie noch nicht besiegt sei, aber man schon jetzt die Lehren aus der Krise ziehen müsse.

 

Die Krise ist weitgehend herbeigeredet

Die Krise ist weitgehend herbeigeredet

Welt Interview Prof Homburg

Propaganda

ANFRAGE

Am 12. April stellte die Friedensaktivistin Doris Schröder beim Bundesministerium für Gesundheit die Anfrage:
„In den letzten Jahren wurde die Beratung von PR-Agenturen durch die Bundesministerien im immer größeren Umfang genutzt. Welche PR-Agenturen beraten beziehungsweise entwickeln die Kampagnen bezüglich Corona die Bundesregierung beziehungsweise Ihr Ministerium bisher? In welchem Umfang geschieht dies? Wer berät Sie inhaltlich?“

Antwort 12. April

„Sehr geehrte Frau Schröder, die Unterstützung bei der Konzeption und Durchführung von Kommunikationsdienstleistungen erfolgt nach Durchführung einer europaweiten Ausschreibung seit 1. April dieses Jahres durch die Agentur Scholz & Friends Berlin GmbH in Berlin. Das Auftragsvolumen wurde zum Zeitpunkt der Ausschreibung auf 22.000.000 EURO für die Dauer von 4 Jahren geschätzt..“

Anfrage #2: Detaillierung der Ausschreibung

WEBSITE SCHOLZ & FRIENDS - #WIRBLEIBENZUHAUSE

 Mit einer bundesweiten Mobilisierungs- und Informationskampagne wirbt das Bundesministerium für Gesundheit seit Ausbruch der Corona-Pandemie für die Schutzmaßnahmen und klärt die Bevölkerung auf. Die Kommunikation unter dem Hashtag #wirbleibenzuhause hat in wenigen Tagen eine Milliardenreichweite erzielt und eine beispiellose Unterstützung erfahren.

Von Günther Jauch über Udo Lindenberg bis zu Kati Witt und Matthias Schweighöfer – unzählige prominente Köpfe sind in den vergangenen Wochen im Rahmen von #wirbleibenzuhause zu sehen. 

Die Kampagne #wirbleibenzuhause erreicht die deutsche Bevölkerung in den sozialen Medien, in Tageszeitungen, auf digitalen Out of Home-Flächen sowie in bundesweiten TV- und Hörfunk-Spots. Sie wird zukünftig entsprechend der aktuellen Corona-Situation weiterentwickelt werden.“

QUELLE: Scholz & Friends

Video Mitschnitt

„Ich persönlich bin kein Impfgegner“ 11:09

BEITRÄGE DER DEMO 25.04.2020

QUERDENKEN heißt: Quellen prüfen, selbst denken, eigene Meinung bilden

Stichwort "Grundrechte"

„Grundrechte heißen Grundrechte, weil sie auch in katastrophalen Fällen gelten müssen“. Heribert Prantl (SZ) hält die Grundgesetz-Einschränkungen in der Corona-Krise für unverhältnismäßig. Angst sei derzeit eine Autobahn für das Abräumen von Grundrechten.

Stichwort "Wahl-/Parteiprogramme

WAHLPROGRAMME

– CDU

– SPD

– Grüne

– Linke

– AFD

– FDP